3d und Hentai (jap. 変態, „Perversion, Abnormität“)

bezeichnet man abseits des japanischen Sprachraums pornographische Manga und Anime. Darunter fallen zum einen im für japanische Anime klassischen Stil gehaltene Pornographie, zum weiteren pornographische Darstellungen von vertrauten Figuren aus Comics, Zeichentrickfilmen oder Videospielen; authentisch stammten ebendiese allein aus japanischen Vorlagen.
Hentai-Anime machen in Japan fünf bis zehn % aller produzierten Anime aus. Man kann viele Hentai-Anime genauso weiteren Genres wie Fantasy, Science Fiction oder Magical Girl zuordnen.
Hentai zeichnet sich im Gegensatz zu Pornographie mit realen Leute damit aus, dass es eine außerordentlich breite Vielfalt an Darstellungen gibt, die im realen Leben ausgeschlossen oder verboten wären (wie z. B. Tiere, Tentakel, Fantasiewesen, Lolicon, Shotacon oder Futanari).